Versionsverwaltung zur Unterstützung der Analyse und Optimierung von SVM-Fortran Programmen
Pitz, Carsten (Corresponding Author)
Jülich Supercomputing Center; JSC
Zentralinstitut für Angewandte Mathematik; ZAM
1997
Jülich Forschungszentrum Jülich GmbH Zentralbibliothek, Verlag 1997
103 p.
Diplomarbeit, RWTH Aachen, 1997
Diploma Thesis
Report
Book
ohne Topic
Berichte des Forschungszentrums Jülich 3379
OpenAccess
OpenAccess
Please use the identifier: http://hdl.handle.net/2128/20126 in citations.
Im Shared-Memory-Programmiermodell können im Gegensatz zum Message-Passing-Programmiermodell Anwendungen schrittweise parallelisiert werden, da der globale Adreßraum eine initiale Datenaufteilung unnötig macht. SVM-Fortran ist eine Programmiersprache für Shared-Virtual-Memory-Architekturen. Der hohe Grad an Abstraktion, den SVM-Fortran bietet, bedingt die intensive Verwendung von Performance-Analyse-Werkzeugen. OPAL (Optimizer and Locality Analyzer) ist ein quelltextbasiertes Analysewerkzeug, das für SVM-Fortran entwickelt wurde. Es unterstützt die selektive Instrumentierung, um den Einfluß der Messung auf die Laufzeit zu reduzieren.Wie die Praxis zeigt, führt die schrittweise Parallelisierung und die selektive Instrumentierung zu einer schwer überschaubaren Anzahl verschiedener Programmversionen mit den zugehörigen Performance-Daten. Zur Effizienzbeurteilung einzelner Optimierungsschritte wird jedoch ein einfacher flexibler Zugriff auf die einzelnen Programmversionen und Performance-Daten benötigt. Hierzu wurde OPAL um eine Versionsverwaltung erweitert, die den Anwender die Parallelisierung und Performance-Optimierung erleichtert. Der Kommentar besteht aus einem Kennwort und einem strukturierten, ausführlichen Teil. Das Kennwort dient zur Auswahl von Programmversionen und Messungen. Der ausführliche Kommentar dient zur Dokumentation der Programmänderungen und den Resultaten der Performance-Analyse.Durch zusätzliche Erweiterungen wurde OPAL zu einer integrierten Entwicklungsumgebung ausgebaut, die den vollständigen Zyklus von Analyse, Modifikation, Übersetzung und Ausführung von SVM-Fortran-Programmen unter einer Bedienoberfläche unterstützt.